Entscheidungsfindung

Aquest article també està disponible en: Katalanisch Spanisch Italienisch Englisch

Print Friendly, PDF & Email

Die Versammlungen sind die Entscheidungsorgane der Kooperative. Durch diesen Prozess soll ein Mindestkonsens über die grundlegenden Prinzipien erreicht werden, die sich in allen Projekten im Rahmen der integralen Kooperative als Werkzeug für wirtschaftliche Unabhängigkeit, geistige Übereinkunft, gegenseitiges Hilfsnetzwerk und Gleichheit, auf Basis von Selbstorganisation und Versammlungen wiederfinden sollen. Wir unterstützen einen dezentralen Entscheidungsprozess, der Grundlage für die Autonomie und Selbstermächtigung der Kooperative ist und auf Solidarität, Vermeidung von Bürokratie und der Förderung von Selbstvertrauen und dem freien Willen basiert. Ob Kooperationsprojekt, Eco-Netzwerk oder lokale Gruppe; Alle treffen ihre eigenen Entscheidungen, jeweils unter Einhaltung der vereinbarten Rahmenbedingungen der CIC.

Fragen, die die Gesamtheit der Einzelelemente als CIC betreffen, werden in einer kombinierten Art und Weise in der ständigen Vollversammlung und in Seminaren diskutiert. Die Teilnahme an den Versammlungen ist komplett offen (ein fundamentales Prinzip der Kooperative) und frei (unabhängig davon ob du ein Beteiligter bist oder nicht). Die Entscheidungen werden vorzugsweise im Konsens getroffen um die Vielfalt der Meinungen und den Zusammenhalt der Gruppe sicherzustellen. Sollte sich die Diskussion in einer Zwickmühle befinden, wird der Vorschlag solange umformuliert bis ein Konsens erreicht wird, wodurch die Minderheiten und Mehrheiten ausgeschlossen werden. Alle vorherigen Vereinbarungen sind widerruflich.

Der Weg der Selbstorganisation und dessen Funktionsweise sind für neue Vorschläge offen, damit der Entscheidungsprozess verbessert werden kann. Nachdem darüber diskutiert und im Konsens entschieden wurde, kann die bisher geltende Vereinbarung geändert werden.

Tagesversammlungen (Seminare)

Hierbei handelt es sich um Wanderseminare. Diese finden also jedes Mal an einem anderen Ort in Katalonien statt um die Teilnahme aller zu fördern und das Bewusstsein über die Situation vor Ort zu erhöhen. Der Ort, die Zeit und der Entwurf der Tagesordnung für die Versammlung werden an die Mitglieder per E-Mail weitergeleitet, sowie in den sozialen Netzwerken und auf der Website der CIC bekanntgegeben.

Wenn man an dem Ort, wo die Versammlung stattfindet, nicht anwesend sein kann besteht – abhängig von den technischen Voraussetzungen – die Möglichkeit sich an der Versammlung via Mumble (eine Video-Chat Software) zu beteiligen. Jeder Teilnehmer kann einen Punkt auf der Tagesordnung der Versammlung hinzufügen. Die ständige Vollversammlung, sowie die Wanderseminare finden normalerweise im Großraum Barcelona statt. Aufgaben die während einer solchen Versammlung erledigt werden müssen können durch Einzelpersonen, einer Arbeitsgruppe oder einer Kommission übernommen werden.

Ständige Versammlung

Die Entscheidungen, die die CIC als Ganzes betreffen werden im sozialen Netzwerk diskutiert und von der ständigen Versammlung entschieden, die regelmäßig alle 14 Tage zur Beteiligung aufruft. Jede zweite Sitzung wird von einem einzigen Thema bestimmt, welches unterschiedliche Aspekte der Entwicklung für die CIC ermöglicht.

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE